*
Menu
Home Home
ÖKM ÖKM
Kommunikation Kommunikation
Öffentlichkeitsarbeit Öffentlichkeitsarbeit
Präsentationen Präsentationen
Angebote Angebote
Referenzen Referenzen
Presse Presse
Kontaktformular Kontaktformular
Adresse Adresse
Impressum Impressum
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Süd - Anzeiger, 04.04.2012
17.04.2012 17:28 (2251 x gelesen)

Größerer lnfo-Point der RWE Dea
Spiele rund ums Erdöl für die Besucher in Friedrichskoog



Süd - Anzeiger

04.04.2012

Eigentlich war der „Info-Point" der RWE Dea In der Deich­passage in Friedrichskoog-Spit­ze 2005 nur dazu gedacht, die Leute über die Pipelinever­legung durchs Wattenmeer zu informieren. Heute ist das Büro nicht mehr wegzuden­ken, und es wurde jetzt sogar auf das Dreifache vergrö­ßert.

FRIEDRICHSKOOG (fei) Gleich neben dem bisherigen RWE Dea Büro auf 30 Quadratme­tern haben Besucher nun auf 90 Quadratmetern die Möglichkeit, sich zu informieren, und zwar „wesentlich moder­ner" als bisher, wie Thomas Kainer betont, Leiter des För­derbetriebs Holstein.
Wer möchte, kann zum Bei­spiel selbst auf einem überdi­mensionalen Bildschirm „boh­ren". Zu beachten ist dabei, dass man geduldig vorgeht. Denn wer den „Bohrmeißel" zu schnell vorantreiben will, wird mit „Zeitstrafen" aus dem Bohrkonzept gebracht. Jetzt le­diglich taktisch das Bohrtem­po zu verlangsamen, funktio­niert aber auch nicht, und manchmal muss man das Ge­schehen sogar ein wenig sich selbst überlassen.
Der neue Info-Point bietet aber auch ein Memory-Spiel rund ums Erdöl an oder einen „Besuch" der Bohr- und För­derinsel. Letzteres geschieht per „Handdruck". Der Gast be­rührt einen Punkt auf einem Modell und schon läuft ein Film zu dem gewünschten Thema auf der Insel ab. Richtig spannend wird es für den ei­nen oder anderen schließlich vor der Alltags-Wand; denn die offenbart, dass so ziemlich jeder Öl-Produkte benutzt, ob als Zahnputzbecher oder Fern­bedienung für den Fernseher.
 Mehr als 16.000 Besucher hat Günter Wangerin, der den Besuchern im Info-Point seit 2005 mit Rat und Tat zur Seite steht, in den bisherigen sieben Jahren gezählt. Das sind über 2000 pro Jahr. Jetzt waren zur Eröffnung 40 Gäste da und zum anschließenden Tag der offenen Tür schon 90.

Geöffnet ist der Info-Point in dieser Saison bis zum 9. September immer donnerstags bis sonn­tags von 14 bis 17 Uhr.


 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
webmaster

Web@Master: Roland Geiger Nord-Web-Design • Email: info@nord-web-design.de • Internet: www.nord-web-design.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail